Schlagwort: Schnee

Erste Wintertour in 2016

Die erste Wintertour für den Winter 2015/2016 hat lange auf sich warten lassen. Waren wir doch gerade erst letzte Woche auf unserer ersten Sommertour 2016 unterwegs. Das warten hat sich fast gelohnt. Der Schnee war noch etwas ängstlich und hat sich unseren groben Reifen recht selten gezeigt. Aber wir haben als Fünfer Team die eisigen Temperaturen um die 0 Grad einem warmen Sofa um die 21 Grad vorgezogen. Somit kam was kommen musste. Eine lustige und schöne Tour durch das Solinger Gebiet bis zum „verschneiten“ Pilz hoch.

Eine laaaangsame Abfahrt am Rüdenstein später und ca. 2 Kilo Schlamm an Bike und Schuhen schwerer fanden wir uns auch relativ schnell an unserem Stammbistro wieder um uns mit einem Kakao mit Baileys wieder aufzuwärmen.

Es lohnt sich immer den inneren Schweinehund auf der Couch zu lassen und selbst aufzustehen und sich aufs Bike zu schwingen um mit den Teamkollegen und -kolleginnen an der frischen Luft zu quatschen. Und natürlich auch Bike zu fahren. 😉

Tour | 24.01.2015

Heute gab es mal eine richtige Packung Schnee von oben. Da musste doch das Mountainbike mal ausgeführt werden um ihm die Scheu vor dem weissen und kalten Nass zu nehmen. Schnell die Laufräder mit den Hans Dampf Grobstollen eingespannt und los gings.

(mehr …)

Tour | 31.12.2014

Zum Jahresende muss noch einmal eine Tour zum Festtagsfettabbau, habe ich mir zu Weihnachten gedacht und eine Tour bei Facebook geplant. Am heutigen morgen sah das mit der guten Idee dann ganz anders aus. Aber egal, es haben sich 8 weitere gefunden die mitfahren wollen.

Geplant war eine Asphalt Tour die Balkantrasse hoch und um die Sengbachtalsperre wieder zurück über Glüder nach Langenfeld. Die Strecke haben Stefan, Frank und ich vor Weihnachten abgefahren und mir gefällt die ganz gut. Aber heute waren etwas andere Verhältnisse anzutreffen. Wer ahnt denn schon das im Winter in Deutschland Schnee liegt und sich Eis auf der Strasse bildet. Also wurde aus der 60% Asphalt Tour eine 90% Schnee und Eistour. Respekt, es gab keine Stürze. Abgesehen von ein paar kleinen Schlitterpartien auf Eis sind wir heile, manche Nass und manche durchfroren nach knapp 3 Stunden wieder angekommen.