Kategorie: Touren

Tour | 18.06.2015

Eine gemütliche Tour ein paar Meter durchs Bergische Land sollte es werden. Nix dolles und erst recht nicht anstrengend war angesagt. Es kam natürlich ganz anders und wir fanden uns auf einmal auf der etwas ausschweifenden Runde Richtung Trails des Eifgenbachtal wieder. Wie wir dahin gekommen sind weiß nur der Guide Andreas. Trotzdem war es eine sehr schöne Runde und Kondition und Wetter peitschten Andreas, Detlef, Frank und Pascal da durch und in den Sonnenuntergang.

Tour | 17.06.2015

Heute hat uns Axel wieder durchs Bergische Land geführt. Andreas, Alex, Pascal und Axel haben die Landschaft vorbei ziehen lassen und ein paar kleinere nicht so stark befahrene Trails abgegrast.

Tour | 14.06.2015

Stefan, Andreas, Ollie und Pascal hat es mal wieder ins Eifgenbachtal gezogen. Die schönen Trails und Landschaft haben wir zügig hinter uns gelassen und ganz nebenher hat Stefan noch ein Spacer gespart.

Tour | 05.06.2015

Der letzte Brückentag in 2015 forderte die Sonne extrem heraus und es kamen auf der Tour über 30 Grad auf die teilweise sehr staubigen Pisten. Andreas hat mich durch das Eifgenbachtal und die 7 Shaolin geführt. Begleitet von sehr schönen Trails ging es natürlich auch ein paar Höhenmeter herauf. Auf einer nicht mehr ganz gut gepflegten Downhill Strecke haben wir mit unseren Hardtails den Enduro Gurken am Ende des Trails noch gezeigt was möglich ist bevor wir uns der sengenden Mittagssonne geschlagen gaben und den Heimweg antraten. Insgesamt eine sehr schöne Strecke die bei mir in Zukunft zum Standard gehören wird.

Tour | 12.05.2015

Zu dritt zogen wir los unsere gewohnte Hausrunde zu verlassen. Aber nicht ohne Pilz. Die Tour führte uns Richtung Opladen über Leichlingen, Wietsche und Roderbirken bis zum Pilz. Dort trafen wir Mike vom Trailproject. Irgendjemand trifft man am Pilz ja immer.

Tour | 01.05.2015

Ein Wochenende an der Mosel musste doch mal genutzt werden das Bike die Weinberge hoch zu schmeißen. Mein Winzer von http://weinhaus-andre.de nahm mich mit auf eine kurze Erkundung den Berg hoch und ich freute mich sehr fest zu stellen das die Steigung mit ca. 9% den Pilz mit 5% den ich mich sonst in heimischen Gefilden hoch kämpfe, nicht enden wollte. Auch wenn die Luft nachher mit lauten Getöse wieder in die Lunge kam entschädigte mich eine sehr schöne lange Abfahrt durch so gut wie menschenleere Gebiete. Diese kleine Tour werde ich auf jeden Fall öfters wiederholen. Ein Super Beintraining für uns „Flachländer“. 😉

Tour | 21.04.2015

Die heutige letzte Tour für mich vor dem Rennen am Samstag war eine schöne Sonnentour durchs Bergische. Jetzt werden ein paar Ruhetage eingelegt um am Samstag fit zu sein. Trotz leichten ausrollens habe ich dennoch ein paar Bestzeiten auf Strava Segmenten eingeholt.

Tour | 16.04.2015

Die Wege und der Guide führten uns dieses mal links der Wupper entlang auf schönen Trails und Pfaden. Ein Kettenriss brachte die Erkenntnis für so manchen das es immer hilfreich ist ein Kettenschloss und Kettennietgerät dabei zu haben. Insgesamt gab es auf der Tour ein Ketten Riss und einen ungewollten Abstieg vom Bike auf der Abfahrt zu verzeichnen. Also ein ausgewogenes Programm, viel Spaß und schönes Wetter.

2015-04-16 19.52.18-1

Tour | 13.04.2015

Um für den SKS Marathon Ende April fit zu sein sind auch längere Strecken als Training nicht schlecht. Die Ausdauer lässt sich da ganz gut trainieren. Da meine Lenkung dieses mal ja bestens vorbereitet ist gab es auch keinen Abbruch wegen technischen Defekt. Alles in allem eine schöne Tour den Rhein von Bonn bis Leverkusen runter und ich habe mal eben knapp 69km am Abend und morgens bereits die ersten 26km bis Köln Deutz zum aufwärmen abgeradelt.

Tour | 10.04.2015

Von der Arbeit schön mit dem Bike nach Hause rollen. So war der heutige Plan. Start in Bonn Bad-Godesberg über Bonn, eine klitzekleine Fahrradfähre über die Siegmündung, Bergheim, Mondorf, Rheidt, Niederkassel, Ranzel, Zündorf und über Porz Richtung Deutz. Leider fingen kurz vor Deutz die zicken an. Die Lenkung funktionierte nur noch mit Nachdruck und sehr sporadisch. Bis dahin war ich an sehr schönen Rheinauen und durch beschauliche Dörfer durch gekommen und genoss die Frühsommersonne bei über 20Grad.

Die defekte Lenkung stoppte mich aber in Deutz endgültig und zufälligerweise fährt ab da die SBahn bis zu mir nach Langenfeld. Also absolvierte ich den Rest der Strecke mit der Bahn und grübelte was da los ist. Gewissheit brachte mir das zerlegen des gesamten Steuersatzes und Ausbau des Steuerrohr. Denn wo kein Fett und nur noch Schmutz und Dreck sind kann auch nicht mehr gelenkt werden. Eine Bastelstunde später steht das Bike wieder fahrbereit im Keller und ich bin um eine Erfahrung reicher. Öfters mal das Steuerrohr warten und die Lager dort fetten.