Technik | 27.02.2015

Heute war schrauben angesagt. Stefan lud uns ein gemeinsam mit ihm zu basteln und wir fanden uns in Erwartung auf die leckeren in Aussicht gestellten Grillwürstchen und Bier gegen Abend ein.

In Angriff genommen haben wir den Austausch eines 3×10 auf 2×10 Antrieb an Stefans Cube, Austausch des Umwerfer und Schaltzug.
Der Austausch des Antrieb ging schnell und einfach von statten. Eine besondere Herausforderung war jetzt der Austausch des Schaltzuges für den Umwerfer. Innen verlegter Schaltzug, nur mal so als Anmerkung.

Protips:

  1. Beim Austausch des Schaltzug den XT-Schalter am Lenker noch nicht von 3 auf 2 fach umstellen, sonst kann man den Schaltzug nicht ausfädeln.
  2. Einen passenden Schaltzug bestellen der an einem Ende so bearbeitet ist das er nicht spleißen kann. Keine Universal Schaltzüge bestellen
  3. Geduld mitbringen wenn man vom Oberrohr bis zum Innenlager den Zug durchfädelt, es geht man braucht aber Geduld
  4. Nicht voreilig oder schnell die alten Züge „rausziehen“. Sonst zieht man möglicherweise eine Zugführung mit aus die man mühselig wieder einfädeln muss
Die nicht bestellen

Die nicht bestellen

Das sind die richtigen bei SRAM/Shimano

Das sind die richtigen bei SRAM/Shimano

Absoluter Protip:

  1. Bevor man etwas abbaut, mit dem smartphone ein Foto von dem machen was man ausbaut um zu sehen wie es wieder aussehen sollte wenn man es wieder einbaut
  2. Bier und Grillgut bereitstellen, dann bleibt der Spaß erhalten