Tour | 11.01.2015

Holla die Waldfee!

Treffender kann man es eigentlich nicht zusammenfassen. Detlef bot sich als Guide an und Stefan und ich haben uns da vertrauensvoll angeschlossen. Ohne zu Wissen was da auf uns zukommt. Gut so. Detlef sagte kurz das es Richtung Mettmann geht und so 50km auf der Uhr stehen werden.

Mit meiner Anfahrt zum Treffpunkt  nach Hilden, wunderschöne Tour „um“ Mettmann bis knapp vor Velbert  und Rückfahrt bis Langenfeld standen dann über 70km auf meinem Tacho.

Ich spüre davon auch jeden Kilometer in meinen Muskeln. Als Bremser der Gruppe habe ich stolz die rote Laterne gehalten, das uns kein Auto über den Haufen fährt. Es war nicht leicht an Detlef den Rennradfahrer auf MTB dran zu bleiben, aber es hat insgesamt sehr viel Spaß gemacht. Landschaftlich ist die Strecke sehr schön und Streckentechnisch sehr abwechslungsreich. Strasse, Feldweg, Waldweg, es war alles drin.

Selbst meine beiden luftleeren Hinterräder haben uns nicht zu sehr aus der Spur geworfen. Das erste platte Hinterrad ereilte mich auf der Rücktour im Neandertal ohne ersichtlichen Grund. Ich bin zwar über Plastikteile gefahren, aber es war nicht davon im Mantel zu finden.  Der zweite Platten stoppte mich am Unterbacher See. Der kluge Biker hat ja immer noch ein Ersatzschlauch mit. Der war aber bereits im Neandertal verbaut und zum Glück fahren wir alle drei 29er und Detlef war so nett mir mit einem Schlauch auszuhelfen. Der Verursacher war dann auch zu finden. Eine kleine Glasscherbe im Profil die nicht leicht zu finden war.

Insgesamt hat es uns im Winterpokal echt gut voran gebracht und ich relaxe mit Weizenbier und Hühnersuppe auf der Couch…

2015-01-11 12.48.43