Tour | 20.12.2014

Mit festen Blick auf das Wetter und die Vorhersagen, ändern sich die Pläne und Routen für das Mountainbiken fast stündlich. An diesem Samstag entschied ich mich nach Wetterlage die Balkantrasse einfach mal stumpf hoch und wieder runter zu rollen.

Leider hat der Sturm mir eine besondere Herausforderung bereit gehalten. Denn auf der einen Seite geht es ja erst einmal nur bergauf. Mit ca. 1% Steigung zwar nicht viel, aber stetig.  Einfach mal den Kopf frei bekommen und stumpf geradeaus fahren. Der Gedanke an das leichte ausrollen den Berg herab beflügelte mich und ich war bis kurz vor Wermelskirchen unterwegs.

Dumm nur das der Sturm, den ich bis dahin nicht wirklich wahr genommen hatte, mir auf der Rücktour voll entgegen kam. Da war also nix mit runterrollen. Hätte ich nicht gestrampelt wäre ich rückwärts den Berg wieder hoch gedrückt worden.

Trotzdem mit so gut wie kein Regen den Kopf frei bekommen und die Sehenswürdigkeiten am Rand der Strecke geniessen. Hach…..

Screenshot 2014-12-22 17.45.36